Kurviger Teenager Mit Großen Titten Ist Ein Schwanzliebhaber Comma Wie Ein Champion Vermasselt Um Aus Diesem Diebstahlschlamassel Herauszukommen

0 Aufrufe
0%


Melanie
von Diomedes050465
James Sinclair hatte fast zwei Jahrzehnte lang für eine Vielzahl von Unternehmen gearbeitet und ?die Geschäftswelt kennengelernt? wie sein Vater sagte. Er genoss es im Allgemeinen und musste seinem Vater recht geben, er sammelte eine Fülle von Arbeitserfahrungen, die er nie gehabt hätte, wenn er nach dem College direkt in das Familienunternehmen gegangen wäre.
James ging durch die Hotellobby zu den Aufzügen und zu der auf seinen Namen gebuchten Suite im obersten Stockwerk. Heute Abend, beim jährlichen Mitarbeiterball der Firma, beabsichtigte sein Vater, die Firma an James zu übergeben – mit allen Mitteln. James musste zugeben, dass er etwas nervös war, dass er am Montag CEO, Geschäftsführer und Mehrheitsaktionär werden würde. Da heute Nachmittag die juristischen Papiere unterzeichnet wurden, dachte er eigentlich, dass das alles schon passiert sei. Er war so in Gedanken versunken, dass er fast die Frau nicht sah, die vor ihm in den Fahrstuhl stieg.
?Melanie??
Die Frau drehte sich um und sah ihn an.
?James??
James sah die auffällige Frau neben ihm an. Sie musste jetzt neunundzwanzig sein, und sie fand, dass sie noch schöner und sehr anmutig war. Ihr sehr kurzes, fast maskulines, schwarzes Haar war das Einzige, was sie davon abhielt, wie ein Model auszusehen, aber sie musste zugeben, dass es ihr immer stand. Er hatte Melanie vor ungefähr zwei Jahren kennengelernt und ihre Beziehung hatte fast ein Jahr gedauert. Sie hatte ihn geliebt, nein, gestand sie sich ein, sie liebte ihn immer noch. Er hatte sie gebeten, ihn zu heiraten, und obwohl er sagte, dass er sie auch liebte, war seine Reaktion sehr unvorhersehbar. Sie weinte und sagte ihm, dass es so viel gab, was er nicht wusste? Sie beendete die ganze Beziehung auf der Stelle und beantwortete ihre Anrufe, Briefe oder E-Mails nicht. Die Reaktion hatte ihn immer überrascht und verwirrt.
Die Fahrstuhltüren schlossen sich und Melanie drückte den Stockwerksknopf, den James verlangte, dann drehte sie sich um und schlang ihre Arme um ihn. Der Kuss war lang und leidenschaftlich. Als hätten sie sich nie getrennt, spürte James, wie er sich fast augenblicklich erhob, als seine Hände sie durch ihr Abendkleid erkundeten.
Sie waren immer noch zuversichtlich, als sich die Türen zu ihren Etagen öffneten und James spürte, wie er zur Tür einer der drei großen Suiten auf der Etage gezogen wurde.
?Melanie??
Sie brachte ihre Finger an ihre Lippen, als sie die Tür schloss und ihr Kleid öffnete. Darunter war sie nackt. Ihre großen Brüste flossen frei und James sah, dass der Bereich um ihre Unterlippe immer noch rasiert war, aber sie ließ alle anderen Haare dort nur ordentlich getrimmt. Er ging auf die Knie und öffnete den Reißverschluss, nahm es eifrig und eifrig in seinen Mund.
Götter, ist er besser als ich mich erinnere? James dachte darüber nach und wusste, dass es nicht lange dauern würde, als er spürte, wie ihr Mund verschluckt wurde. In der Tat nicht. Jetzt hatte er seine Zunge durchbohrt und James konnte fühlen, wie das Metall unter seinem Geschlecht hindurchging. James brauchte wenig Zeit, um zu spüren, wie er zu einem Höhepunkt aufstieg, und er musste es nicht hinauszögern, er freute sich darauf, sich in ihren Mund zu gießen. Er grunzte, als er den ersten Schuss in seinen heißen Mund nahm und ejakulierte weiter in einem scheinbar endlosen Strom. Sie erinnerte sich an ihre Lieben, sah ihn an und öffnete ihren Mund, um den weißen, klebrigen Samen zu zeigen, der ihren Mund füllte, dann schluckte sie sie alle auf einmal.
Ich dachte, heute Abend wäre nur für Mitarbeiter des Unternehmens? Aber es muss ein Zufall gewesen sein, dass ich zurück in mein Zimmer gegangen bin, um etwas zu holen, und dich getroffen habe. Mmmmm, das gefällt mir, aber? Wenn es eine Katze wäre, würde sie schnurren.
James erinnerte sich, dass er nicht wusste, wer sein Vater war und wem die Firma gehörte, aber er erinnerte sich immer noch, dass er nicht genau wusste, wo er arbeitete oder was er tat, abgesehen davon, dass er ein Spezialassistent war, was auch immer das bedeutete.
Sie schnappte sich ihre Tasche und rannte dorthin, wo sie James Badezimmer sah, James bewunderte ihren wohlgeformten Hintern, einer der besten, den sie je gesehen hatte, dachte sie. Melanie kam Minuten später zurück, schlüpfte wieder in ihr Kleid und öffnete die Tür erneut. James. Es tut mir leid, dass ich springen musste. Ich warte unten. Ich hoffe, wir können uns irgendwann wiedersehen. Er lächelte das gemeine, ausdrucksstarke Lächeln, das er immer machte, wenn er zum Aufzug rannte, und ließ James verwirrt, aber ziemlich glücklich im Flur zurück. Aber als sich die Aufzugtüren zu schließen begannen, glaubte sie, Tränen in ihren Augen zu sehen, als sie leise sagte: James, ich habe dich immer geliebt. Ich mache immer noch.?
Die Türen knallten zu, als ob das letzte Wort einen Hinweis hätte, und James war für einen Moment verblüfft und zuckte dann nur mit den Schultern. Sie liebte ihn, aber hatte sie akzeptiert, ihn zu verlieren? Sie musste jedoch zugeben, dass es ein mieser Blowjob war. Er drehte sich um und öffnete die Tür zu seiner Suite, aber als er seine kleine Tasche und seinen Anzugträger fallen ließ, erkannte er plötzlich, dass es A. Sein Vater muss Angestellter gewesen sein, jetzt natürlich sein Angestellter, aber es war auch B. Es ist seltsam, dass es nur eine von drei Suiten auf dieser Etage gibt. Die anderen beiden sind er und sein Vater? Seltsam?
James sah auf seine Uhr. 8:45. Das Abendessen war um 7:00 Uhr, und die Ankündigung seines Vaters war um 9:15 Uhr fällig. Sie hatten die Rede gemeinsam vorbereitet und den Zeitpunkt der Vorstellung so vorbereitet, wie sein Vater die Ankündigung gemacht hatte. Er dachte zu theatralisch, vielleicht zu viel.
–oOo–
Sein Eintreten war wie geplant perfekt zeitlich abgestimmt, und als er über den Boden zum Lehrertisch ging, schienen sich alle zu beeilen, um ihm zu gratulieren, selbst wenn sie ihn noch nie zuvor getroffen oder gesehen hatten. Melanie war unter den ersten und James hatte bemerkt, dass sie trotz ihrer Suite nicht am obersten Tisch saß.
Du hinterhältiger Bastard? flüsterte ihm ins Ohr. Aber James war sich sicher, dass da noch ein anderes Gefühl war, Angst, Angst, er konnte es nicht sagen, sah ihr aber nach, als er davonging, bemerkte ihre hohen schwarzen Absätze und ihr fast rückenfreies Kleid. Sie wusste, dass sie vorher noch nie Unterwäsche getragen hatte, noch nie ?Raum? Sie starrte wieder lustvoll auf ihren Körper unter diesem Kleid und beobachtete ihn.
James saß neben seinem Vater, als die Tische abgeräumt wurden und die Musik begann. Die Männer gingen zur Bar, während die Frauen redeten. James sah zu, wie Melanie mit einer kleinen Gruppe von fünf oder sechs Personen zur Bar ging.
Der Boden begann sich zu füllen, als sich die Leute vermischten und James einen weiteren Whiskey trank und Melanie in der Menge aus den Augen verlor.
Bei späteren Gesprächen mit der Firma, obwohl er sich gelegentlich umschaut, ?toll und gut? Es dauerte wahrscheinlich eine Stunde, bis James sah, wie Melanie den Raum zwischen den beiden Vorstandsmitgliedern wieder betrat.
Wie ich sehe, ist dir unsere Melanie schon aufgefallen? Die Stimme von James? Ohr war sein Vater. ?Paul? Er rief einem der Männer zu, der ihn schnell trennte und kam. Die nächsten paar Worte wurden zwischen ihnen geflüstert und der Mann ließ James und Dad sofort wieder allein. Paul, 100 % zuverlässig James, es gibt den gesamten Vorstand, aber hier ist noch etwas anderes, das mit einer Managerposition einhergeht.
James sah seinen Vater überrascht an.
Paul wird alles erklären, wenn er zurückkommt. Ich bin sicher, Sie werden bestätigen, was ich über Sie weiß. Er lächelte und diskutierte das Thema Umsatz, Gewinn, Märkte etc. gewechselt zu.
James unterhielt sich müßig mit seinem Vater und den anderen Direktoren der kleinen Gruppe, die gekommen und gegangen waren. Wenigstens zwischen dem Vorstand, James? Der Termin kam nicht überraschend. James? Aber seine Gedanken waren erst halb fertig, suchten den Raum nach Melanie ab, und schließlich sah er sie neben der Tür in einem intensiven Gespräch mit Paul.
Hat eine Hand James berührt? Schulter. Sie war eine Frau Mitte vierzig, die James als den hingebungsvollen Vater ihres Vaters, Rachel, kannte, obwohl sie immer noch sehr attraktiv war.
James, kann ich dich bitten, mit mir zu kommen? Gibt es etwas, was ich dir zeigen sollte? Sein Ton war fast obszön und sehr respektvoll.
Wortlos nahm er Rachels Arm, als er durch den Raum ging. Melanie war mit Paul in die Lobby gegangen, aber James und Rachel waren nirgends zu sehen, als sie zu den Aufzügen gingen.
Rachel drückte den Knopf für James? Boden. Seine Gedanken rasten. Wird diese Frau versuchen, ihn ins Bett zu bringen, nur weil er jetzt der Boss ist? Eine Art Machttrip? Schließlich gab es auf dieser Etage nur drei Suiten. Er sah sie an und wenn es nur war, weil er an Melanie dachte und stattdessen ihren Körper benutzen könnte, hätte er Sex mit ihr haben können, ganz einfach, um nicht zu sagen gemein, aber im Moment sagte er nichts und wartete die Türen öffnen sich, wenn der Aufzug die gewählte Etage erreicht hat.
Die Türen öffneten sich und Rachel trat zurück, um James herauszulassen. Er begleitete sie nicht, aber Paul war bereit, sie zu begrüßen und zeigte ihr den Weg zu der Suite, wo James zuvor mit Melanie gewesen war. Er bedeutete James, es sich auf einem der Sofas bequem zu machen, und reichte ihm einen Whiskey. James, es gibt bestimmte Vorteile, die Manager im Unternehmen haben, die ziemlich einzigartig sind, was erklärt, warum wir als Unternehmen ein so hohes Maß an Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterengagement und Mitarbeitermotivation haben. All das macht es natürlich zum mit Abstand erfolgreichsten Unternehmen unserer Branche. Einer der wichtigsten Vorteile ist unsere Office Slut.?
Obwohl es keine Details gibt, habe ich etwas von meinem Vater gehört.
?Hündin? Pauls Stimme rief laut, aber ohne zu schreien.
James drehte sich um, um über seine Schulter zu schauen, und sah Melanie aus dem, was sie für ihr Schlafzimmer hielt, herauskommen. Sie sah verlegen aus und sah ihn nicht an. Er sagte nichts, und obwohl er genau wusste, worauf der Schmerz hindeutete, war er sich seiner Gefühle nicht sicher.
Paul reichte Melanie die Hand und zog sie zu dem anderen Sofa neben sich und gegenüber von James, mit dem kleinen Couchtisch dazwischen.
Melanie, ich wollte, dass Sie unseren neuen CEO und Präsidenten kennenlernen. James hat vor sechs Stunden die Kontrolle über das Unternehmen übernommen, und damit kommen natürlich alle Mitarbeiter- und Managervorteile.
Melanie blickte immer noch nicht auf und sie war sichtlich verlegen und völlig gedemütigt, dass James jetzt die Wahrheit über sie kannte, und sie wusste ohne Zweifel, dass sie sehr erleichtert war, dass sie sein Angebot nicht angenommen hatte.
Pauls Hand fuhr zur Rückseite von Melanies Kleid und zog es herunter. Zeig dem Chef, was du gekauft hast Melanie?
Sie stand auf und ließ das Kleid von sich fallen. James blickte in ihre jetzt vollständig rasierte Fotze und bemerkte dann, dass ihr weißer Glanz aus ihr herausströmte und anfing, über ihre Innenseiten der Schenkel zu tropfen.
James, Melanie hier ist das, was wir den besten Bürovorteil nennen würden, und sie hilft seit einiger Zeit einigen Kunden. Es scheint, dass ein Teil des Vorstands seine Aromen schon einmal gekostet hat. Hat er ein bisschen gelacht? Also, wofür funktioniert es schließlich. Ist es James? Wollen Sie davon profitieren??
James sah sie mit Lust in seinen Augen an, schüttelte aber den Kopf. Nicht jetzt, Paul. Ich schätze, wenn es jemandem nichts ausmacht, werde ich einfach zuschauen.
?Du bist der Boss. Geh zurück und zeig dem Chef deinen schönen Arsch, Melanie.?
Die junge Frau drehte sich nun widerwillig um und spreizte ihre Pobacken. Es war vollkommen glatt und haarlos, und sein kleines braunes Loch war leicht angelehnt, aber es glühte auch vor offensichtlicher Schmierung.
Beinhaltet seine Jobbeschreibung, seinen Arsch immer sauber und fettig zu halten? Paul bedeutete ihm, sich hinzuknien, und ohne weitere Anweisungen öffnete er seinen Hosenschlitz und ließ seinen bereits gehärteten Schwanz los. Ohne zu zögern nahm er ihn in den Mund und schob ihn tiefer, bis seine Nase sein Schamhaar berührte. James passte seine Position an und ging zum anderen Sofa, um ihre Bewegungen genau zu beobachten.
Er sah Paul an, als er sich zurückzog und es aus seinem Mund fallen ließ. Die Götter lieben es, dich anzublasen, Paul. Weißt du, dass es das am besten schmeckende Sperma aller Zeiten ist? Plötzlich nahm er es wieder in den Mund und nahm seine Bewegungen wieder auf.
Paul wickelte Melanies Haar in seine Hand und begann, ihren Mund tief und hart zu ficken. Sein Kopf schwang auf seinem Schwanz hin und her, als er bei fast jedem Schlag durch seine Kehle und aus seinen Lippen fuhr. James dachte, die Frau starrte ihn schnell, aber ohne zu blinzeln an, aber er war fasziniert davon, sie zu beobachten, und erinnerte sich, wie gut es sich anfühlte.
Paul griff nach unten und begann mit ihren Brüsten zu spielen, während sein Schwanz in ihren Mund ein- und ausging. Er drückte ihre Brustwarzen und brachte sie dazu, sanft durch seinen vollen Mund zu stöhnen.
Er zog sich für eine Sekunde zurück und stöhnte laut auf, als sich sein Mund kurz davon löste. Paul. Gib mir deine Ejakulation. Ich will dich schmecken. Ich liebe deinen Geschmack. Bitte spritz mir in den Hals.?
James schloss Pauls Augen und beobachtete, wie Melanie in ihre Kehle stach und direkt schluckte. Er hielt es kurz in seinem Mund und ließ es dann langsam los und leckte langsam seinen Kopf, um die letzten verbleibenden Spuren von Sperma zu bekommen.
Paul öffnete die Augen und sah die nackte Frau an, die zwischen seinen Beinen kniete. Wow?
Sie sah ihn an. Ja, also Wow? und bestrahlt.
Paul, ich muss wirklich gefickt werden. James?? Sie sah James mit purer Lust an, nicht wegen ihm, sondern wegen ihres Geschlechts.
Paul wandte sein Gesicht ab, um sie anzusehen. Ich dachte, du könntest? Geh und öffne die Tür, kleine Schlampe.
Er sah verwirrt aus, stand aber auf und ging zur Tür der Suite und öffnete sie. James wich zurück, als er sah, wie drei der Top-Führungskräfte des Unternehmens nach Rachel hereinkamen. Melanie schlang ihre Arme um den ersten Mann und schrie beinahe auf. Dick, fick mich jetzt.
Sie lächelte ihn an und sagte einfach: Der einzige Grund Ihres Besuchs? Sie hat geantwortet. und lachte.
Als die kleine Gruppe an James vorbeiging, gingen sie direkt mit Melanie ins Schlafzimmer, die verlegen wirkte, als sie sich plötzlich daran erinnerte, dass er da war.
?Möchtest du zuschauen? Habe ich dich noch nie als Voyeur beschimpft? Paul hatte angehalten und sprach nur mit James.
Sei vorsichtig, Paul, denk daran, dass ich nicht mehr MDs Sohn bin. Aber ja, schauen wir es uns an. James musste sich eingestehen, dass er in seinen Gefühlen ein bisschen wie ein Voyeur war und sich darauf freute, diese Frau benutzt zu sehen. Hat Paul Paul stumm gerufen, als er ins Schlafzimmer ging? Moment, Paul. Können wir es eine Weile halten? Bestechung? was??
?Nummer. So etwas gibt es absolut nicht. Ich weiß nicht, warum oder wie Ihr Vater ihn gefunden hat, aber er ist ein Vollzeitmitarbeiter und verdient tatsächlich das höchste Gehalt von außerhalb des Vorstands. Sie ist einfach eine echte und totale Schlampe. Er wird jeden Mann in jedes Loch stecken, das er will, wann immer er will. Er kann gut mit Frauen umgehen, wie Rachel Ihnen versichern wird.
Zwei Männer betraten das Schlafzimmer
Melanie kniete auf dem Bett, beide Hände auf einem Schwanz und die dritte auf ihrem Mund. Hände waren auf ihren Brüsten, während Rachel immer noch vollständig bekleidet war und damit beschäftigt war, mit Melanies Muschi und Arsch zu spielen. James sah verblüfft zu, wie ihre Finger leicht in Melanies zwei untere Löcher glitten, zuerst eins, dann zwei und dann jeweils drei Löcher. Melanie stöhnte vor Vergnügen, als sie sich in Rachels Finger streckte.
Einer der Männer zog sich auseinander und legte sich ohne weitere Ermutigung auf das Bett.Melanie stoppte alle anderen Bewegungen und bewegte sich, um auf ihren erigierten Schwanz zu kommen. Er schob eine Hand zwischen ihre Beine und ließ sich langsam auf sie nieder. Sobald er sich hingesetzt hatte, wandte er seine Aufmerksamkeit den anderen zu und nahm einen Drecksack wieder in seinen Mund und den anderen in seine linke Hand. Rachel löste sich von der Gruppe und stellte sich hinter James, um schweigend zuzusehen.
Melanie war mit zwei Schwänzen in ihr im persönlichen Himmel und stöhnte und stöhnte, als sie beide sie hart und schnell fickten. Ein Schluchzen kam aus seinem Mund und James sah zu, wie der Mann herauskam und ihm die letzten Schläge ins Gesicht machte. Ohne zu zögern goss Melanie den dritten Mann sofort in ihren leeren Mund, stöhnte vor Vorfreude und Lust und gab sich kaum Zeit, die Ejakulation in ihren Mund zu schlucken.
Als ihr Pussy-Typ Dick sich dem Höhepunkt näherte, näherte sich Melanie alleine, und als sie ihren Höhepunkt erreichte, ließ sie den Mann aus ihrem Mund los und fickte den Mann unter ihr schnell mit ihrem. Das Stöhnen vermischte sich, aber Melanie fuhr ohne zu zögern fort, packte den verlassenen Kerl vor ihr und schob sie zurück in ihre Kehle.
Unter ihr kam Dick heraus und wand sich weg, als James zurücktrat, während er sah, wie ein weißer Tropfen aus seiner leeren Fotze sickerte. Als er diese Bewegung beobachtete, war er so hypnotisiert, dass er nicht bemerkt hatte, dass Rachel den Raum verlassen hatte und nun mit zwei weiteren Männern zurück war. Ohne Vorbereitung ging er jetzt zum Bett, öffnete es und fickte direkt Melanies offene Muschi.
Die Gruppe arrangierte sich neu, als würden sie proben, und Melanie bewegte sich auf allen Vieren mit einem Mann in Mund und Kehle und einem Mann in ihrer Fotze. James bewegte seinen Stuhl, um einen näheren, intimeren Blick zu bekommen. Melanie war verdammt heruntergekommen, drückte den Mann hinter ihr zurück und bewegte sich dann vorwärts, um den Mann vor ihr in ihrer Kehle zu würgen, und näherte sich schnell einem weiteren Höhepunkt, den sie ohne Pause durchlief, während beide Männer ausspuckten? Er..
Der Mann in seinem Mund kam zuerst, füllte seinen Mund mit heißem Sperma und es tropfte aus seinem Mundwinkel, dass er nicht schnell genug schlucken konnte. Sie zog sich von ihm zurück und konnte es nicht mehr ertragen, als James seinen Platz in ihrem Mund einnahm. Melanie ließ sich die Veränderung nicht anmerken, und sie war sich absolut nicht bewusst, wessen Bastard sie im Mund hatte.
Minuten später stöhnte der Mann in ihrer Fotze seinen Höhepunkt und knallte hart in sie, drückte ihren Mund und ihre Kehle in James‘ Härte. James sah die anderen beiden Männer im Raum an, einer jetzt frei von Hosen und Unterwäsche, der andere nackt.
Macht es Ihnen etwas aus, wenn wir es tun? ??
Es war keine Antwort nötig, als der nackte Mann neben Melanie lag und sie hinüberführte, um sie zu ficken. Er hielt nicht einmal in James‘ mündlichen Gottesdiensten inne, aber James spürte, wie sein Atem stockte, als er eintrat. Der dritte Mann kniete sich hinter sie und öffnete seine Arschbacken, schob sie in sein enges hinteres Loch ohne andere Vorbereitung als die, die er zuvor vorbereitet hatte.
Melanie öffnete ihren Mund und ließ James los, als sie vor Vergnügen schrie: Oh mein Gott, ja. Fick meinen Arsch und meine Fotze zusammen Fick mich doppelt Es ist lange her, seit ihr Bastarde mir das angetan habt? Die Frau befand sich in einer Welt aus Sex und Vergnügen, ihr Mund zog James an den Rand des Orgasmus. Er packte sie an den Haaren und zog sie tief, als sie sich zu seinem Mund und seiner Kehle hochzog. Er ging hinaus und ging weg und beobachtete, wie die Frau zwei Männer fickte und sie zu ihren Höhepunkten brachte, während sie ihre beiden Po-Löcher schlugen und ihr Haar wischten.
James, du solltest es mal mit seinem Arschloch versuchen. Es ist einfach verdammt eng. Vor allem, wenn jemand anderes ihre Fotze fickt?
Halt die Klappe Terry und fick mich. Fick mich einfach.?
Melanie war kaum von ihrem letzten Gipfel abgestiegen und schien sich schon auf den nächsten zuzubewegen. Das Timing der beiden Männer war perfekt, einer wurde herausgezogen, während der andere hineingedrückt wurde, und die Reibung, die zwischen der dünnen Membran, die ihre Löcher trennt, erzeugt wurde, ließ sie gleichzeitig zum Höhepunkt kommen.
Es kam für sie drei fast gleichzeitig, und als beide Männer ihren Höhepunkt erreichten, drückten sie so weit sie konnten, füllten es vollständig aus und dehnten es über seine normalen Grenzen hinaus, erzwangen ihren eigenen Höhepunkt, als sie spürten, wie ihre heiße Ejakulation platzte. in ihre Fotze und Arschlöcher fast gleichzeitig.
Sie schnappten nach Luft und entspannten sich, und James beobachtete voller Bewunderung, wie sie sich aus dem Sperma herauszogen, das mit ihm mitgerissen wurde. Sie bemerkte, dass jemand ihren Arsch zuvor benutzt hatte und jetzt lief Sperma aus beiden Löchern. Sie kniete sich neben ihn, als die Männer aufstanden und sich anzogen. James konnte den Ausfluss in seinem Gesicht sehen und er sah glücklich und erschöpft aus.
Wir sehen uns unten, Sir? Terry sprach mit James.
Ja, Terry. Bring mir einen großen Whiskey und ich komme in einer Minute zu dir.
Er ging zum Bett und fühlte die Härte seiner eigenen Erektion wieder bereit. Melanie ist bei Bleib genau dort, wo du kleine Büroschlampe bist weitergezogen. Sie masturbierte wild und das Sperma traf ihr Gesicht und ihre Haare. Wenn Sie sich ausruhen, reinigen Sie Ihr Gesicht und Ihre Kleidung, aber duschen Sie nicht und entfernen Sie keine Spuren Ihrer Hündin aus Ihren Haaren, Ihrer Muschi oder Ihrem Arsch. Verstehst du ??
Ja, murmelte er. wie er sich fühlte, anstatt sie den Raum verlassen zu sehen.
An der Bar, ungefähr eine Stunde später, hatte er sich noch nie so eine Schlampe gefühlt, normalerweise putzte er sich nach einer Ficksession sorgfältig, aber jetzt konnte er die Beweise nicht verhindern, dass er vorher seine Beine runtergegangen war und wusste, dass der getrocknete Schleim hatte getrocknet. in ihrem Haar gesehen. Glücklicherweise waren bis jetzt nur wenige Leute übrig geblieben, James, Terry, Paul und vielleicht fünf oder sechs andere, von denen drei gingen, als sie ihn eintreten sahen.
Er ging zur Bar und nahm das angebotene Getränk. Nach einer Weile unterhielten sich alle in ihrem üblichen Büro-Smalltalk, aber dann entschied James, dass es Zeit war, ins Bett zu gehen, und die anderen gingen voran und beschlossen, ihm zu folgen. James packte Melanie am Hintern und sah sie direkt an. ‚Melanie, du bist eine totale Schlampe, zieh dein Kleid aus, lass alle alle Beweise sehen, dann kannst du mitkommen?‘
Sie sah ihn mit völligem Trotz in ihren Augen an und öffnete, ohne sich die Augen zu brechen, ihr Kleid und trat hinaus. Sie stand da, bis auf ihre Schuhe nackt, und der Rest der Gruppe trat zurück, um ihre Brüste, ihren Arsch und ihre Fotze zu bewundern. Sie spürte, wie zwei Hände ihre Arschbacken trennten und als ihr dunkles Loch klaffte, entkam ein weiterer Tropfen Sperma und eilte zu ihrer durchnässten Fotze, was zu einigen unhöflichen Kommentaren und Gelächter bei den Männern führte.
James drehte sich um und ging, und das Kleid folgte ihm in seinem Ärmel, aber er wusste auch, welche Wirkung die Bewegung seines Körpers auf die Männer hatte, die ihn beobachteten und ihm folgten. Zu wissen, dass sie es heute Nacht alle benutzen und dass sie es wahrscheinlich noch einmal tun werden, bevor die Nacht vorbei ist.
James begleitete sie zu ihrem Zimmer, hat aber nichts gesagt, seit sie gegangen sind. Er drehte sich um, als er die Tür schloss. ?James..?
?Kein Wort. Einfach die Arschbacken teilen und auf Händen und Knien?
Er wusste, was kommen würde und folgte seinem Befehl. Er fickte ihren Arsch hart und für eine lange Zeit mit den Resten des Spermas anderer Männer zur Schmierung, traf ihn schließlich tief, drückte seinen Kopf auf den Boden und traf sein eigenes Sperma tief in seinen Eingeweiden.
Terry hatte Recht, bist du immer noch angespannt, auch nachdem du vorher in den Arsch gefickt wurdest?
Er stand auf und ging wortlos hinaus.
Kurze Zeit später klopfte es an der Tür, dann noch einmal und noch einmal. Alle Männer, die beobachteten, wie sie die Bar nackt verließ, kamen in ihr Zimmer und benutzten es für den Rest der Nacht. Sie liebte es, diese Typen zu ficken, verbrachte aber den größten Teil des nächsten Tages mit ?Bitte nicht stören? achte auf die Tür und werde deine Müdigkeit los.
–oOo–
Sie kam am Montag um 10:00 Uhr im Büro an, was immer ihre Ankunftszeit gewesen war, schließlich hatte es wenig Sinn, früher zu kommen, da Büroschlampe und ?Spaß? Wenn Kunden gebraucht wurden, waren ihre Pflichten gering. Aber an diesem Morgen hatte Rachel, die offensichtlich auf sie wartete, es kaum durch die Tür geschafft, als sie sagte, dass sie im Büro des General Managers durchsucht werde. Jakobs Büro.
Das war nicht wirklich eine Überraschung, und Melanie, die darauf wartete, gefeuert zu werden, bemerkte kaum den Mann, der vor James‘ Büro saß, als Rachel sie zu James brachte? Büro und schloss die Tür hinter sich. James saß an seinem Schreibtisch, Melanie stand auf und wurde nicht gebeten sich zu setzen.
Ich habe Melanie einmal gebeten, mich zu heiraten, aber damals wusste ich nicht, was du beruflich machst, oder wenn es nicht dein Job wäre, würde sie wahrscheinlich dasselbe tun.
Melanie sah ihn ohne Verlegenheit direkt an, ja, das stimmt. Ich genoss den Samstag und genoss, was ich hier tat. Ich liebe es.?
Melanie, ich liebe dich, das habe ich immer und ich liebe dich nach Samstag noch mehr. Ich liebe die Tatsache, dass du eine Schlampe bist, das ist alles, was ich je wollte. Willst du mich heiraten ??
Er war schockiert, glücklich, überrascht, alles auf einmal. Er sah ihr direkt ins Gesicht, Yeah, Oh, definitiv ja?. Sein Gesicht war strahlend.
Ich möchte, dass du deinen Job und deine Position hier behältst, Melanie, scheiß auf den Gedanken, dass Mitarbeiter für mich arbeiten. Sie schickte ihm ein Lächeln und das Glück in seinen Augen antwortete ihm. Wenn du akzeptierst, überlege ich mir auch ein Tattoo zu machen?
Alles, James. Nur etwas, was Sie wollen.
James benutzte die altmodische Gegensprechanlage, um Rachel ins Büro zu rufen, und bat ihn, den wartenden Mann mitzubringen.
Herr Gladman, Sie sind einer der talentiertesten Tätowierer in der Stadt oder sogar auf dem Land, wurde mir gesagt? Der Mann nickte, als James fortfuhr. Jetzt möchte ich, dass Sie diese Frau mitnehmen und heute Nachmittag zurückbringen. Du musst das Wort SLUT tätowieren. Hier, direkt über deiner Fotze? Da sie wusste, dass sie hier keine Unterwäsche tragen würde, bedeutete sie Melanie, ihren Rock zu heben. Er fügte einen kleinen Marker mit einem Filzstift in etwa 2,5 cm hohen Buchstaben hinzu. Und dann hier?? Er deutete Melanie an, ihren Arsch zu zeigen und fügte hinzu: SLUT? Eigentum ? und fügen Sie dann das Firmenlogo hinzu. Er gab dem Tätowierer eine Kopie des Logos. ?Alle Buchstaben werden fett gedruckt, aber angemessen dekoriert, aber verwenden Sie bitte überwiegend blau-schwarze Tinte. Die Hündin gibt Ihnen jede Anleitung, die Sie brauchen, und meine PA hier stellt Ihre Rechnung und arrangiert den Transport in alle Richtungen. Oh, und wenn es dich anmacht, sie zu schlagen, kannst du sie ficken, wie du willst. Vielen Dank, Herr Gladman.
Der Mann sah die Frau an, die gehorsam dastand, verwirrt sowohl über den Auftrag als auch über das Angebot. Er hatte definitiv vor, es mit einem aufzunehmen.
Melanie drehte sich zu James um und schlang ihre Arme um sie. Danke? das ist alles, was er sagte.
Rachel sagte Gladman und Melanie, dass das Meeting vorbei sei, aber bevor sie die Tür erreichten, fügte James hinzu und blickte kaum von seiner Schreibtischarbeit auf? Obwohl die Idee etwas Anziehendes hat.
–oOo–
Melanie bekam Nippelringe und einen Ring an der Klitoriskappe als Hochzeitsgeschenk vom Vorstand, der natürlich dafür sorgte, dass sie es während der Beobachtung bekam, da es Teil ihres Hochzeitsgeschenks war. Während ihres Hochzeitsempfangs arrangierte James, dass Melanie von elf verschiedenen Typen gefickt wurde, von denen sie keinen kannte, während sie zusah und nach Belieben teilnahm, normalerweise nachdem ihr jemand Sperma ins Gesicht geknallt hatte. Nach der Hochzeit sagte sie ihr, sie solle auf jede Form der Empfängnisverhütung verzichten und wurde weiterhin von den Führungskräften verwendet, aber sie durfte nie mehr weniger als vier Männer gleichzeitig ficken, und als sie acht Monate später schwanger war Sie hatte keine Ahnung, wer ihr Vater war. Sie blieb bis zu sieben Monate lang eine Hündin, und selbst dann machte sie nur eine dreimonatige Pause. Als er zurückkam, war er seit Wochen beschäftigter denn je, als hätten ihm alle seinen Samenerguss aufgehoben. Die gleiche Routine galt für die zweite Schwangerschaft und das zweite Kind, aber danach kehrte sie für ein einziges besonderes Ereignis zurück, das sieben Stunden dauerte und an dem eine große Anzahl von Männern im Gebäude teilnahm, die ihre Köder nie gemocht hatten. Vor. James sah und filmte jede Minute und stellte mindestens drei professionelle Filmteams ein. Später an diesem Tag zog sich Melanie von Office Bitch zurück, jetzt siebenunddreißig, war aber maßgeblich daran beteiligt, ihren Nachfolger zu finden und zu treffen. Obwohl sie nicht länger die Schlampe der Firma war, wurde sie weiterhin an Kunden ausgeliehen, um einige Geschäfte zu erleichtern, und wurde sie für geheimere Gruppenvergewaltigungen für sich und James benutzt? Vergnügen. Selbst zu anderen Zeiten verweigerte sie selten einem Mann den Zugang zu ihrem Körper, der sich danach sehnte und den Mut hatte zu fragen, sie und James waren sich immer einig, dass ein Mann, der nicht den Mut hatte, zu bestehen, keine Auszeichnungen verdiente . .
Das Unternehmen setzte sein Wachstum und seinen Erfolg fort und sicherte sich Verträge, die seine Konkurrenten nie verstehen konnten, warum sie sie verloren.
Sie sagen, hinter jedem großen Mann steht eine große Frau, und hinter James steht Melanie, die perfekte Hurenfrau.

Hinzufügt von:
Datum: November 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert