Ersties: Sandra Verwöhnt Gerne Ihre Beiden Löcher

0 Aufrufe
0%


Als ich 14 war, verbrachte ich gerne Zeit bei meiner Tante, die keinen BH trug, weil es schwierig war, wenn ich über seine Brüste kam. Er hatte eine 10-jährige Tochter. MEINE TANTE HAT VIEL ZU SEHEN. ES WAR NICHT HEISS, ABER ES WAR EIN GROSSES RISIKO. An einem Samstag gab es einen Hochofen und mein Cousin fragte, ob ich über Nacht bleiben könnte. ICH RUFE MEINE MUTTER AN UND ER SAGTE, DASS MEINE KLEINE Cousine WIRKLICH SPASS WAR, ABER WEIL ICH NICHT NACH HAUSE GEHEN KANN. Er spielte und spielte und setzte sich gegen 11 Uhr hin, um sich auszuruhen, und schlief ein. GAMAM BRINGT IHN IN DAS SCHLAFZIMMER UND LEGT ES AUF DAS BETT. MEINE FAMILIE UND MEINE Tante HABEN FERNSEHEN GESEHEN, DAMMAM SAGTE, ER SCHLAFEN. Also haben wir uns den Film angesehen und ich habe irgendwo nach 1 Uhr morgens geschlafen.
ICH WECKE AUF, WEIL MICH ETWAS BERÜHRT. ICH SCHAUE MICH UM, WEIL ICH NICHT VOLLSTÄNDIG ERWACHT BIN. ICH SEHE, DASS MEINE TANTE IN MEINE BOX BLICKT. Ich fragte: WAS TUN SIE … NICHTS VERSUCHE NUR, SIE ZU BEDECKEN. WÄHREND ER MICH BERÜHRT, STEHE ICH STARK. Ich sah sie an, ich zerfetzte. SOO HAST DU MICH JEMALS MIT EINEM MÄDCHEN GEMACHT WOLLEN..?? UMMM NEIN WARUM…….DAS IST NUR BESORGT…SAGST DU MIR NICHT, WENN ICH ETWAS TUE, WAS DU VERSPRECHEN ???? NO.OKKKK.. ES HAT MEINE BOXER GEZEICHNET UND HÄLT MEINE STEINE. ER BERÜHRT MEINEN KOPF LANGSAM MIT DER SPITZE SEINER SPRACHE… ER BEGINNT GELEGENTLICH AUF MEINEN KOPF UND SPUCKT DARAUF. NACH DEM SCHLAGEN MIT 15 KANN ICH ES NICHT HALTEN UND BEGINNEN ICH ZU ENTLEEREN. ICH explodierte und verschwand im ganzen Gesicht … WOOOOW, ETWAS SCHNELLES. LECKTE UND HAT WEITER GESCHLAGEN. MEIN TIC VERSCHLOSSEN UND ER SAGTE, ER BEKOMMT MICH WIEDER SCHWER trocken. Sie trug ein Paar ausgebeulte Shorts und ein T-Shirt. Ihr Haar war zu einem Bündel zusammengebunden, aber sie achtete kaum darauf, als ich ihr UNTERTEIL von Kopf bis Fuß betrachtete. Wie meine Mutter dachte ich immer, sie wäre es hübsch, aber jetzt sah sie für mich großartig aus. Ihre Brüste lagen eng am Hemd, als sie nach oben griff. Was meine Aufmerksamkeit erregte, war der Saum ihrer Shorts. Wo ihre Shorts auf ihre Hüften trafen, gab es eine kleine Lücke zwischen der Haut und der Stoff und durch diese Lücke konnte ich einen Glanz des Höschens sehen. Ich fing an, meinen Kopf an ihrer Brust zu lecken und sie erneut zu lecken. Inzwischen war mein Schwanz geil und mein 14-jähriges Gehirn übernahm die Kontrolle und legte meine Hand darauf. Ich rutschte bis zu ihrem Höschen, um zu versuchen, sie zu fühlen. Sie nahm meine Hand und sagte: So willst du Tante streicheln? Meine wandernde Hand Ich trat auf die Bremse und begann langsam, die Vorderseite ihres Höschens zu streicheln. Ich konnte ihr Haar spüren und es sanft streicheln. Er fing an, seine Hüften zu mir zu heben und meine Hand glitt zwischen seine Beine und ich konnte die Wärme spüren, die von ihm ausging, als ich die Ecke seiner Hose streichelte. Ich spürte fast, wie ihre Feuchtigkeit eindrang und sie stöhnte, als ich meine Hand auf und ab bewegte. Komm rein, um meine Unterwäsche zu holen.
Ich brauchte keine zweite Einladung und ich glitt mit meiner Hand in den Hosenbund und fing an, ihn nach unten zu drücken, er half ihm dabei, ihn hochzuheben und mit seiner anderen Hand zu drücken, und wir warfen sie auf den Boden. Jetzt lag sie völlig nackt neben mir, und als sie meinen Kopf nach unten drückte, brachte sie meine Hand zurück in ihre Spalte. Oh, ohhhhh, ja Baby? Sie stöhnte, als ich mit meinem Finger über ihre Spalte und um ihre Klitoris fuhr, meine Hand nahm und meine Finger neben sie legte. Ich spürte, wie seine Muskeln meine Finger packten, und für einen Moment dachte ich, er würde sie brechen, und er trieb sie wie etwas Wildes. Er kam langsam von seinem Orgasmus herunter und griff nach unten, nahm meinen Kopf in seine Hände und ließ mich weiter nach unten gleiten, wobei er sagte: Bitte küss es, leck es wie du es mit deinen Fingern getan hast und leck es innen.
Ich senkte meinen Kopf und betrachtete diese wunderbare Aussicht direkt vor mir. Das war kein Bild aus einer Mädchenzeitschrift oder ein verschwommener Internetclip, es war echt. Sie hatte dichtes, braunes, lockiges Haar, das sich zu einem wundervollen hellrosa Schlitz mit einer kleinen harten Beule oben öffnete. Ich schaute und nahm es und sah, wie seine Ränder zuckten, als es sich dehnte, und ich sah die Flüssigkeit in schlüpfrigen Fäden und kleinen Kügelchen herausquellen, und ich tauchte meinen Mund hinein und schmeckte seine Salzigkeit, während ich meine Zunge so weit wie möglich vordrang. darin. Es riecht und schmeckt toll und ich kann nicht genug davon bekommen, wenn ich herum und darin schlürfe. Inzwischen knallte mein Schwanz und ich sagte, kann ich masturbieren, ich möchte wirklich wieder ejakulieren und ich kann es nicht mehr halten.
Er streckte seine Hand aus und legte seine Hand um meinen Schwanz und fing an, ihn zu streicheln.
Warte ab? Ich quietschte, als ich spürte, wie der Druck mit dieser Empfindung anstieg. ?Es ist egal? Okay, loslassen? und ich tat, was er sagte, und mein Schwanz fing an, länger und höher zu spritzen als je zuvor. Er hat mich mit jedem Schuss gemolken und hat sich jeden Schuss angesehen, wie er meinen Bauch hinunter und über seine Hand geflogen ist, und ich bin mir sicher, dass er dabei wieder einen Orgasmus hatte, weil er seine Augen nach oben verdreht und sie dann geschlossen hat, während er sich auf die Lippe gebissen hat. .Als ich anfing, mich mit meinen letzten Zügen zufrieden zu geben, senkte er seinen Mund auf meinen Schwanz und nahm ihn tief in seinen Rachen. Mmmm ja, genau wie Champagner, nur besser. Ich war an diesem Punkt so empfindlich, dass ich anfing, mich ein wenig von ihm zurückzuziehen und mich von ihm zu entfernen. Er packte mich und hob seinen Mund von meinem Penis und machte dann eine kleine Bewegung zu der Hautverbindung direkt unter meinem Kopf… Er streichelte mich ein paar Mal und senkte sich dann zu ihr hinab. Als sie es erreichte, wischte sie meinen Schwanzkopf über den saftigen Schlitz und lächelte mich an, als sie sich auf meinen Schwanz senkte, bis sie vollständig darin vergraben war. Ich konnte die Gefühle nicht glauben, die das in mir auslöste. Mein Schwanz fühlte sich so gut in ihrem heißen Loch an, als ich sie umarmte. Mein Verstand wurde verrückt, als ich dachte, dies sei dein erster richtiger Fick, das erste Mal, dass du deinen Schwanz in die Fotze einer Frau steckst, und es ist auch eine ausgewachsene Frau Oooh ja oooh ja, ist das gut? Er seufzte, als er sein Becken gegen meins schwang, seine Klitoris an meiner rieb und seufzte, um sich zu einem weiteren Orgasmus zu zwingen, wo das Gefühl seiner pulsierenden Muskeln an meinem Schwanz mich vor Lust noch wilder machte. Es war glitschig und von seinen Flüssigkeiten durchtränkt, und ich konnte sehen, wie sie in kleinen Bächen wie Tränen an den Seiten herunterliefen. Dann ließ sie sich wieder zu Boden fallen, und ich schnappte überrascht nach Luft, als ich spürte, wie sie gegen sie prallte. Sie rollte mit den Augen nach oben und lachte wieder und wiederholte ihre Bewegungen, um an meinem Schaft nach oben zu gleiten, und dann knallte sie wieder hinein und wand sich ein wenig, um ihre Klitoris an mir zu reiben, als sie auf den Boden kam. Oh verdammt, das ist so gut, fick mich einfach weiter so. Das Instrument fühlt sich großartig an. Ich möchte mich innerlich leer fühlen? sagte sie durch zusammengebissene Zähne, als sie auf mich stieg und anfing zu beschleunigen. Er spannte bei jedem Anstieg seine Muskeln an und melkte meine Fotze. Ich konnte die Druckänderungen spüren, während er dies tat, und mir wurde schwindelig von der ganzen Aufregung und meine Hoden fühlten sich an, als würden sie wieder platzen. ?, komme ich wieder? Ich war außer Atem. Als sie auf mich stieg, fingen ihre Brüste an, leicht auf und ab zu hüpfen, hoben und senkten sich mit zunehmender Geschwindigkeit auf mich, bis ich fast verschwommen über mir war. Als ich sagte, dass ich komme, sprang er schnell hinein und steckte meinen Schwanz in meinen Mund. Er stöhnte, als er meinen Spermatropfen schluckte. Nachdem sie eine Weile schweigend dagelegen hatte, richtete sie sich auf ihren Ellbogen auf und sagte: Okay, du schläfst besser und denk einfach daran zwischen uns.

Hinzufügt von:
Datum: November 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert